Taktikschulungen   Maschinistenlehrgänge  
Ausbilderschulungen

tak1

  ma2   azuz

 

2. Lehrgang - Ausbilder für Hubrettungsfahrzeuge im Januar 2017 in Soltau geplant -Restplätze sind noch buchbar!

Kontakt: Drehleiter-Seminare@web.de

 

1. Lehrgang - Ausbilder für Hubrettungsfahrzeuge vom 29.10.  bis 30.10.16 in Soltau -ausgebucht-

Das Team von Drehleiterausbildung.de wird noch in diesem Jahr den Lehrgang: Ausbilder für Hubrettungsfahrzeuge anbieten. Es wird sich um einen zweitägigen Lehrgang (Samstag/Sonntag) handeln, der sich am dem

MUSTERAUSBILDUNGSPLAN FÜR DIE AUS- UND FORTBILDUNG AN HUBRETTUNGSFAHRZEUGEN

der Projektgruppe Feuerwehr-Dienstvorschriften des Ausschusses Feuerwehrangelegenheiten, Katastrophenschutz und zivile Verteidigung orientiert.

Die Schulung führen Ausbilder durch, die auch über die Qualifikation Train the Trainer verfügen. Natürlich vermitteln wir auch Inhalte unseres Roten Heftes 201: Taktik im Drehleitereinsatz mit Tipps und Tricks, so dass die zukünftigen Ausbilder über die nötigen Kenntnisse verfügen, um am Standort eine umfassenden Ausbildung an Hubrettungsfahrzeugen durchführen zu können.

Zielgruppe sind Ausbilder einer Feuerwehr, die zukünftig Maschinisten, Führungskräfte und „Korbbediener“ ausbilden sollen. Der Lehrgang wird in Theorie und Praxis an zwei Tagen mit je acht Unterrichtseinheiten durchgeführt. Jeder Lehrgangsteilnehmer erhält nach Abschluss der Schulung ein Zertifikat. Eine genaue Terminfestsetzung und den Schulungsort werden wir dem Bedarf entsprechend anpassen und rechtzeitig kommunizieren. Die Kosten inklusive Lehrgangsverpflegung werden sich pro Teilnehmer auf 410,00 EUR (exklusive Übernachtungskosten) belaufen. Sollten Übernachtungen erforderlich sein, sind wir natürlich gerne behilflich. Gerne erwarten wir Eure Anfragen oder Vormerkungen.

Kontakt: Drehleiter-Seminare@web.de oder über unsere weitere Kontaktmöglichkeiten hier auf unserer Homepage.



Neu: Berufsfeuerwehren Wien und Graz geschult!

titel12 titel1267

Buchtitelseite: BERUFSFEUERWEHR DER STADT WIEN Herausgeber: Magistratsabteilung 68 Feuerwehr und Katastrophenschutz Berufsfeuerwehr der Stadt Wien 2.Auflage /2012

 

Wir führen Taktik- und Maschinistenschulungen an Hubrettungsfahrzeugen aller Art durch:  

...und das bereits seit 2001!

Zur Sachlage und Richtigstellung:

Bei einigen Feuerwehren tritt in Deutschland zurzeit Verunsicherung ein, auch uns erreichen immer wieder Anfragen. Der Grund liegt in den Aussagen, die so gedeutet werden, dass in Deutschland eine einheitliche, verbindliche und rechtssichere Ausbildung bzw. Dienstvorschrift für Maschinisten von Hubrettungsfahrzeugen eingeführt wurde und somit vorgeschrieben ist. Dieses ist nicht der Fall, es gibt lediglich eine Empfehlung der AGBF Bund sowie eine Empfehlung der Projektgruppe Feuerwehr-Dienstvorschriften. Die beiden Empfehlungen variieren und so wurden auch nicht alle Inhalte der AGBF Bund eins zu eins von der Projektgruppe Feuerwehr-Dienstvorschriften in ihrer Empfehlung übernommen.  

Fazit: Kein Bundesland hat in Deutschland eine verbindliche  (Feuerwehr-) Dienstvorschrift eingeführt, die eine Ausbildung von Maschinisten an Hubrettungsfahrzeugen verbindlich oder per Gesetz regelt. Zum Verständnis, wir begrüßen eine Vereinheitlichung und die Einführung von Ausbildungsstandards  durchaus.  Wir möchten hier nur die missverständlich kommunizierte Darstellung der Sachlage richtigstellen.   

Taktikschulungen:

In einigen Bundesländern werden an den Feuerwehrschulen keine Drehleiter-Maschinisten-Lehrgänge durchgeführt. Die Argumentation zum Verzicht auf die Durchführung von Drehleiter-Maschinisten-Lehrgängen basiert darauf, dass der Hersteller oder Lieferer einer Drehleiter, laut alter DIN-Norm 14 701 Hubrettungsfahrzeuge, verpflichtet ist eine Einweisung in die Bedienung des Gerätes durchzuführen. Die Drehleiter-Hersteller/Lieferer beschränken sich aber lediglich auf die Bedienung und die Technik. Die Taktik im Hubrettungseinsatz gehört somit nicht zum Ausbildungsprogamm. Das ist und kann auch nicht Aufgabe der Hersteller sein! Es besteht somit in einigen Bundesländern keine Möglichkeit einen Lehrgang mit diesen Ausbildungsinhalten zu besuchen. Dieses gilt gleichermaßen auch für den Einsatz von Teleskopmastbühnen.

Wir sind Feuerwehrbeamte, die diese Ausbildungslücke schließen möchten. Diese Art der Fortbildung führen wir auf der Basis einer genehmigten Nebentätigkeit durch. Unsere Seminaridee besteht bereits seit 2001 und wurde Mitte 2006 auch auf alle Arten von Teleskopmastfahrzeugen erweitert. Unser Ausbildungsprogramm und unsere Erfahrungen mit Teleskopmastbühnen aller Art dürften in Deutschland einzigartig sein. Mehr Informationen unter Taktikschulung.  

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere zahlreichen Referenzen aus dem In- und Ausland.


Wir haben unser Schulungsprogramm erweitert:

 

Maschinistenschulungen:

Wir führen auch komplette Lehrgänge nach dem MUSTERAUSBILDUNGSPLAN FÜR DIE AUS- UND FORTBILDUNG AN HUBRETTUNGSFAHRZEUGEN der Projektgruppe Feuerwehr-Dienstvorschriften des Ausschusses Feuerwehrangelegenheiten, Katastrophenschutz und zivile Verteidigung, für Maschinisten von Hubrettungsfahrzeugen aller Art durch. Denkbar sind hier Lehrgänge bei Ihnen am Standort oder auch auf Landkreisebene. Für Vorabinformationen nutzen Sie eine unserer Kontaktmöglichkeiten, gerne erteilen wir nähere Auskünfte. Unsere Ausbilder wurden von allen namhaften Herstellern von Hubrettungsfahrzeugen geschult und sind somit in der Lage diese Lehrgänge durchzuführen. Mehr Informationen unter Maschinistenschulung    

 

Die Nr. 1 nicht nur für Taktikschulungen an Hubrettungsfahrzeugen!

 

 

Über ein LIKE auf Facebook würden wir uns freuen:

KLick hier    logo

 

24.07.2016 Letzte Aktualisierung:

NEWS: Zahlreiche Schulungen durchgeführt und 15 Jahre Drehleiterausbildung

Neue Refrenzfeuerwehr: FF Dörpen + FF Schüttorf

Neues Hubrettungsfahrzeug: FF Schüttorf + FF Dörpen + FF Helmstedt + FF Kellinghusen

Abzeichen: FF Schüttorf